Das Hundehimmelbett…

Hallo Menschlinge und Hundefreunde,

wusstet ihr eigentlich, dass es richtige Betten für Hunde gibt? Ich wusste das nicht.

Als ich noch in Rumänien gelebt habe, habe ich manchmal auf alten Kartons oder Zeitungen geschlafen. Das war recht gemütlich. Zumindest weicher und wärmer als der Boden, auch wenn sie oft ein bisschen feucht waren.

Im Tierheim gab es dann so Plastikwannen mit Stroh drinnen. Das Stroh war schön trocken und hat einen gut warm gehalten. Nur hat es auch immer ein bisschen gepiekst und gejuckt.

Bei meinem Pflegefrauchen gab es alte Decken und Kissen mit alten Kissenbezügen. Die waren schön weich und warm und haben gar nicht gejuckt. Ich dachte mir damals, dass das wohl der Hundehimmel sein müsse. Ich hatte ja überhaupt keine Ahnung.

Als ich bei meiner Menschin einzog bekam ich eine dicke flauschige Decke. Auf die legte ich mich sofort drauf und vergrub meine Nase im Flauschfell. Es gab auch ein Hundebett. Ein großes schwarzes Oval mit einem Rand aussenrum. Aber als ich das erste mal meine Pfote reinsetzte gab das so komisch nach und da habe ich Angst bekommen. Erst nach einer Woche, als ich mich in meinem neuen Zuhause sicherer fühlte, traute ich mich wieder in das Bett. Die Menschin legte mir meine Decke rein und ich kuschelte mich genussvoll gegen den Rand. Es war klasse. Nur mit der Decke auf dem Boden war eben doch ein bisschen hart. Nun hatte ich aber meine flauschige Decke und ein weiches Bett. Jetzt war ich aber wirklich im Hundehimmel angekommen. Oder sollte es etwa noch etwas tolleres geben?

Gestern waren wir mal wieder bei meinem Kumpel Shep. Die Menschin hatte mir wie üblich meine Decke mitgenommen. Aber irgendwie war das nicht so richtig bequem. Die Decke ist auch immer verrutscht, vor allem als ich mit dem Sheppi geschimpft habe, weil er mir seinen Teddybären vor der Nase weggeklaut hat. Danach war die Decke ganz verknubbelt und ich konnte mich nicht mehr bequem hinlegen.

Da hat meine Menschin mit Sheppis Menschin gesprochen und dann durfte ich mich in Sheppis  Hundebett legen, weil er das eh nie benutzt. Das Hundebett ist ganz mit weichem Flausch überzogen, hat einen schönen Rand zum anlehnen und ein dickes Kissen auf dem man liegt. Erst war ich ein bisschen verunsichert, weil ich nicht sicher war ob ich da wirklich liegen darf, aber dann hab ich mich eingekuschelt und wollte nie wieder aufstehen. So ein tolles Bett habe ich wirklich noch nie in meinem Leben gesehen. Zwischen Kissen und Rand ist auch eine kleine Lücke. Das ist total praktisch, weil man da seine Kausachen verstecken kann.

Als wir gehen mussten, war ich ganz unglücklich. Aber die Menschin hat mir versprochen, dass sie gleich nächste Woche in den Baumarkt fährt und mir auch so ein Bett kauft.

Also bekomme ich jetzt auch ein richtiges Hundehimmelbett und wenn wir Sheppi besuchen, müssen wir meine Decke gar nicht mehr mitnehmen, weil ich immer in seinem Bett schlafen kann.

Eure Tiffi 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s