Menschin ärgere dich nicht!

Immer wieder wird mir gesagt, dass ich mich nicht über andere Hundehalter ärgern soll. Bringt doch nix, wenn man sich aufregt. Die sind eben so.

Ich ärger mich aber trotzdem. Ich ärgere mich wahnsinnig. Und deshalb blogge ich eben darüber.

Heute gingen Tiffi und ich mit meinen Eltern im Wald spazieren. Wir trafen Fußgänger und Hunde und alles verlief unkompliziert. Bis zu diesem Moment, als uns ein Ehepaar mit Hund entgegen kam. 

Der Hund fixierte Tiffi sofort und nahm eine geduckte anpirsch-Haltung ein. Ich nahm Tiffi zurück und stellte mich demonstrativ vor sie. Das Paar lief weiter auf uns zu und der Hund kam immer näher. Ich warf den Besitzern einen erwartungsvollen Blick zu. Meine Körperhaltung zeigte aus meiner Sicht sehr deutlich, dass ich meinen Hund abschirmte. Kirz bevor ihr Hund mich erreichte rief die Frau: “Der tut nix!” Ich rief zurück: “Mag sein, aber meine hat ziemliche Angst. Es wäre sehr nett, wenn sie ihren zu sich holen!”

Mit einem genervten Zischen lief die Frau nun hinter ihrem Hund her, wärend sie in deutlich angriffslustigem Ton rief: “Das hätte man ja wohl mal früher sagen können!” Völlig perplex ging ich mit Tiffi einige Schritte rückwärts, während ich weiterhin dem anderen Hund den Weg zu Tiffi verwehrte. Endlich bekam die Frau das Halsband ihres Hundes zu fassen, warf mir noch einen bitterbösen Blick zu und zog ihr Tier mit sich. 

In dem Moment war ich so irritiert, dass ich mich sogar bei der Dame bedankte, als sie ihren Hund wegnahm. Im Nachhinein wurde ich aber ziemlich wütend. Was ist das für ein Verhalten? Davon mal abgesehen, dass in diesem Wald Leinenpflicht herrscht, kann ich doch meinen, augenscheinlich nicht abrufbaren Hund nicht im Frühling durch den Wald laufen lassen.  Tut der den Rehkitzen auch nichts?

Zudem kann die doch nicht ernsthaft davon ausgehen, dass ich jedem Hundehalter sobald ich ihn sehe zubrülle, dass ich keinen Kontakt wünsche. Normalerweise erwarte ich von der Person mit dem unangeleinten Hund, dass sie mich fragt, ob es mir recht ist oder nicht. 

Ausserdem stelle ich mich eh schon immer sehr offensichtlich vor meine Hündin, damit die Leute sehen, dass ich keinen Kontakt möchte.

Aber gut. Bei manchen Leuten scheint definitiv Hopfen und Malz verloren zu sein.

Advertisements

One thought on “Menschin ärgere dich nicht!

  1. Ich bin immer wieder erstaunt, wie unsensibel und wie unwissend so mancher Hundehalter ist. Wir sind heilfroh, dass wir solche Begegnungen äußert selten haben, obwohl ich mit Socke viel an der Leine laufe. Wenn man sich kennt, dann wird der Hund nicht angeleint, weil alle wissen, dass Socke keine Probleme an der Leine mit anderen Hunden hat. Kennt man sich nicht, dann wird in der Rege angeleint. Oft rufen wir, dass das nicht nötig ist, aber eben – je nach Abstand – nicht.
    Ich wünsche Dir für die Zukunft erfreulichere Hundebegenungen.
    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s